Montag, 5. Januar 2015

Mittwoch, 14. Mai 2014

the big move (part 2)


Es soll ja durchaus noch Leute geben, die gelegentlich hier vorbei schauen. Und die völlig Recht haben wenn sie sagen: Hey, wo bleibt eigentlich Part 2 eures Umzugs? Here we go: Die ganze ungeschminkte Wahrheit über die Ankunft in der – mittlerweile zweiten – Heimat. Bei landestypischem Wetter traf unser Container an einem Freitag im November in Basel ein. Und nein, es regnete nicht, es schneite.


Plötzlich tat er mir richtig leid, der arme Dodge. Seiner eigentlichen Bestimmung entrissen, entwurzelt und in einem kalten, nassen, fernen Land. Bäh.

Nicht die Umgebung, die man einem Surf Wagon wünscht.


Erstmal wieder volltanken.


Und plötzlich wurde es etwas eng im Warenlager. Oder Wagenlager. Zum Glück ist mittlerweile wieder mehr Luft.


Und, fragt Aaron, would you do it again?


In a heartbeat!


Sonntag, 20. Oktober 2013

the big move part 1


Hallo – ist da eigentlich noch wer? Wie ihr vielleicht gemerkt habt, ist die Story noch nicht zu Ende. Nun, auf das Packen folgte der Umzug – bzw. der erste Teil davon. Und so brachten wir mit Hilfe von Frank am Donnerstag Morgen unseren ganzen Kram nach Compton zur Shipping Company, inklusive der zwei Begleitfahrzeuge.


Da wir ja vor ein paar Monaten schon mal dort waren, fanden wir uns schnell zurecht.




Dann hiess es Abschied nehmen...


...von unseren treuen Weggefährten. Jedenfalls für etwa zwei Monate.


Auch diesen Anblick kannten wir schon.


Farewell.


See you later.

Donnerstag, 26. September 2013

packen


Für einen Kater nach der Abschiedsparty war keine Zeit. Packen war angesagt. Den Container hatten wir für Donnerstagmorgen gebucht, was bedeutet, dass wir drei Tage Zeit hatten, unser Haus so weit zu leeren, dass alles was übrig bleibt ins Fluggepäck passt. Oder konkret: in 3 Koffer.


In einem Jahr sammelt sich einiges an. Vor allem mit Hilfe zahlreicher Teilebestellungen aus der Schweiz.


Ohne ausgeklügelte Logistik geht da nichts.


Irgendwann wuchs uns das Ganze fast über den Kopf...


Mittwoch war einladen angesagt.


Und dann die grosse Frage: Passt das wohl alles in den Container? Neben 2 Autos?? Wir werden sehen...

Samstag, 21. September 2013

nothing lasts forever


Sogar die Ölflecken müssen weg.


Der letzte ACES-Höck bei uns.


Und der letzte Garage Sale...


...ist unser eigener. Farewell, amigos.