Sonntag, 16. Dezember 2012

hello germany



Die vergangene Woche brachte uns viel Abwechslung. Nach Roger und Alex aus der Schweiz bekamen wir Besuch von Jacek und Alex aus Deutschland. Sie wohnten bei einem Kumpel in Garden Grove und kamen für einen Tag zu uns runter nach San Clemente. (photo © Jacek J.)


Wir entdeckten einen neuen alten Stadtteil von San Juan Capistrano. (photo © Jacek J.)


Bahnhof von San Juan Capistrano.


Rick's Café und Marc's Dodge.


Wir besuchten diesen neuen Motorradladen in San Clemente.


Gut gemachter Laden, wäre sogar ohne Moppeds sehenswert.


Geschäftswagen.


"Vor uns lag noch ein längerer Weg. Uns sollte es recht sein. Der Weg ist das Leben." Jack Kerouac (On the Road)


Zum Wochenende war wieder mal lokale Kultur angesagt: Die Casa Romantica, einst Wohnsitz von San Clemente's Stadtgründer Ole Hanson, ist heute ein Museum mit Aussicht auf Pier und Pazifik.


Ole Hanson war ohne Zweifel ein Mann mit Mut zur grossen Geste.




1928 gebaut. 1930 schon wieder zum Verkauf ausgeschrieben - die Great Depression lässt grüssen.




Prächtige Flora rund ums Haus.


Gartensitzplatz mit Aussicht.


Frontansicht der Casa Romantica.



So lässt es sich leben.




Der Pier von San Clemente: Blick von der Terrasse der Casa Romantica.


Örtliche Dorfjugend Ende der 30er Jahre.


Longboards.


Surfer in den 30er Jahren.


Und da nun wieder Wochenende war, gab es eine weitere Weihnachtsfeier. Diesmal eine Ladies' Night.


Bei Sarah in Encinitas.


Violettas Werk: Ein eklektischer Querschnitt durch die Schweizer Weihnachtsbackkunst. Bei mir gabs derweilen Bier und Burger mit Kyle und Lance. Auch lecker.

Kommentare: